Training / Trainer

Und das sind die beiden Coaches, sie decken mit ihrem Wissen alle Bereiche im Boxsport ab und haben immer einige neue Ideen und zahlreiche Tipps für Euch parat. Sei es bei den Trainingseinheiten, als auch bei den Wettkämpfen. Also scheut Euch nicht sie mit Euren Fragen zu löchern.

Kommen wir jetzt zu dem Punkt, der Euch wohl am meisten interessiert: UNSER TRAINING

 

Wir trainieren im Kellergang der Idraetshalle. Dort sind wir jeweils am Montag und Mittwoch um 18.30 Uhr. Bei uns trainieren alle gemeinsam, Mädels und Jungs, Fitnessbegeisterte und Wettkämpfer, jung und alt. Jung heißt bei uns, dass wir erst Jugendliche ab 10 Jahre mittrainieren lassen und das auch erst wenn wir uns von der Grundfitness und den motorischen Fähigkeiten überzeugt haben.

 

Wir arbeiten strikt nach den Wettkampfbestimmungen und Dopingrichtlinien des Deutschen Boxsportverbandes und den Vorgaben der AIBA. Wir sind also keine klassische Kampfkunst, für uns gelten die Regelungen des Deutschen Olympischen Sportbundes. Deshalb ist unser Hauptziel natürlich, dass wir letztenendes Wettkämpfer hervorbringen, die regelmäßig an Kämpfen teilnehmen. Dazu reicht dann auch ein zweimaliges Training nicht mehr aus. Am Freitag haben wir Sparring und Wettkampftraining für die Fortgeschrittenen. Dazu gibt es noch Trainingsaufgaben mit auf dem Weg nach Hause und natürlich Sondereinheiten. Boxen ist ja nicht umsonst einer der schwierigsten und härtesten Sportarten.

 

Wir legen bei unserem Training ganz besonderen Augenmerk auf Technikschule und auch der Bereich Taktik kommt nicht zu kurz. Es ist also nicht nur pures "Abreagieren am Sandsack".

 

Wir trainieren zudem noch in ganz unterschiedlichen Varianten. Im Sommer auch nicht nur in der Halle sondern häufig draußen auf unserem kleinen Sportplatz oder auch mal am Strand. Dazu gibt es zwischen althergebrachten Technikeinheiten (Gradopolov aus den 50ern ist zwar alt aber hat sich bis heute bestens bewährt) über moderne Koordinationseinheiten bis hin zu aktuellen Trends aus der Fitnessbranche (die wir hier nicht nennen dürfen ohne gegen Lizenzauflagen zu verstoßen) alles querbeet. Ein Boxer muss halt in allen Bereichen fit sein aufgrund der Komplexität der Sportart.

 

Wenn Ihr mitmachen wollt, dann meldet Euch auf jeden Fall zuerst bei uns per Mail, Handy, Facebook. Solltet Ihr einfach so in der Halle auftauchen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir Euch wieder weg schicken.

 

Ihr braucht Jogging-/Laufschuhe und normale Sportklamotten. Wenn Ihr zwei Trainingseinheiten überstanden habt und immer noch dabei bleiben wollt, dann müsst Ihr Euch im DGF (Infos dazu findet Ihr HIER ) anmelden. Dann benötigt Ihr auch ein Springseil und Bandagen und eventuell auch mal Handschuhe (wenn Ihr ganz nach unten scrollt, gibt es Tipps, wo Ihr die notwendige Ausstattung bekommen könnt). Das wars, alles weitere braucht Ihr erst wenn Ihr in den Ring steigen wollt.

 

Also Mut zusammennehmen und einfach mal ausprobieren. Getreu dem Motto "Boxer werden nicht geboren, sie werden gemacht!"

 

 

MARTIN

 

 

C-Trainer seit 2012

B-Trainer seit 2014

Kampfrichter seit 1999

 

 

Kontakt:

martin@dgf-boxen.de

TORGE

 

Spartenleiter

C-Trainer seit 2005

B-Trainer seit 2010

70 Kämpfe

S-H Meister

 

Kontakt:

torge@dgf-boxen.de

0173-2109519

Für unsere Ausrüstung in der Halle und am Ring wenden wir uns immer an Rainer von Boxhaus und an Reinhard von Jassmann Sport. Da werden wir schon seit Jahren bestens versorgt. Also auch ein Tipp für alle Leute, die sich mal selber Ausrüstung oder Bekleidung gönnen wollen.

 

Solltet Ihr einmal kleinere Blessuren oder Sportverletzungen haben, empfehlen wir Jan Wachtel vom Gesundheitszentrum Leuchtturm 1 in Flensburg. Er hat mit seinen heilenden Händen schon einige Leute kurzfristig wettkampffit bekommen und hat mit seiner langen Erfahrung im Sportbereich viele Kniffe parat von denen Ärzte nur träumen

Dansk Gymnastikforening Flensborg e.V. Marienhölzungsweg 62 D-24939 Flensburg © Dansk Gymnastikforening Flensborg e.V